Kreise & Veranstaltungen:

Die genauen Termine und weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Gemeindezeitung.

 

Mittwoch, 30. Mai 2018, 18:30 Uhr

Bibelgespräch

 

Donnerstag, 31. Mai 2018

Fahrt zum Gustav-Adolf-Fest auf der Burg Finstergrün

Anmeldung bitte im Pfarramt

 

Sonntag, 3. Juni 2018

Gemeindefest

 

Mittwoch, 6. Juni 2018, 15 Uhr

Seniorennachmittag

 

Samstag, 9. Juni 2018, 10:30 Uhr

Abschluss Tripp-Trapp- und Regebogen-Gottesdienst

Ausflug zum Tierpark Mautern

 

Dienstag, 12. Juni 2018, 18 Uhr

Frauengespräch

 

Mittwoch, 27. Juni 2018, 18:30 Uhr

Bibelgespräch

 

 

 

Bunte Stunde

Wir laden dich wieder gemeinsam mit einem Eltern- oder Großelternteil, der Tante, dem Onkel, Taufpaten etc. ein, einen kreativen Nachmittag zu verbringen.

Treffpunkt ist im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Leoben.
Bitte 2 € pro Team als Unkostenbeitrag mitbringen. Eine Anmeldung ist für diese Nachmittage nicht erforderlich, erleichtert uns aber die Planung.

 

Spiele-Nachmittag

Mögen Sie Gesellschaftsspiele, spielen Sie gerne Karten? Zu unseren Spiele-Nachmittagen sind alle zwischen 15 und 100 eingeladen.
Die Treffen finden im Gemeindesaal jeweils am 3. Montag im Monat von 15 Uhr bis 17 Uhr statt.
Auf Ihr Kommen freut sich das Team des Diakoniekreises.

 

Seniorennachmittag

Jeweils am 1. Mittwoch im Monat um 15 Uhr.

 

Bibelgespräch
Dieses findet jeweils mittwochs von 18:30 bis 20 Uhr im Gemeindesaal statt.

 

Frauengespräch
Frauen (Altersgruppe ab etwa 50 Jahren, jüngere sind natürlich auch herzlich willkommen) treffen sich am zweiten Dienstag im Monat ab 18 Uhr im Pfarramt. Wir diskutieren über Themen aus allen Lebensbereichen, sprechen aktuelle Fragen an und tauschen Gedanken aus. Die Interessen sind sehr breit gefächert, wir sind offen für alle Fragestellungen und freuen uns über alle, die mitdiskutieren möchten.

 

Literaturkreis
Lesefreudige aus unserer Gemeinde und der Römisch Katholischen Pfarre Göss treffen sich schon seit vielen Jahren. Wir lesen Bücher von „A“ wie I. Aichinger über „B“ wie G. Bassani, „E“ wie J. Eugenides, „L“ wie D. Lessing, „V“ wie V. Vertlib bis „Z“ wie St. Zweig, befassen uns mit der Biographie der Autoren, beleuchten je nach Werk den historischen Hintergrund und diskutieren über Inhalt und Aussagen der Bücher. Es ist sehr spannend, was jede(r) Einzelne „herausliest“. Bücherwürmer, und die es noch werden wollen, sind herzlich willkommen. Wir treffen uns jeweils an einem Mittwoch Abend abwechselnd im Evangelischen Pfarramt und im Pfarrhof Göss.

 

Tripp Trapp Gottesdienst - 2016 Jubiläum: 10 Jahre!
Bei der Taufe eines Kindes versprechen Eltern und Paten, das Kind im christlichen Glauben zu erziehen. Dabei sollen Sie aber nicht allein gelassen werden. Wir wollen als Pfarrgemeinde gerne gerade junge Familien in der religiösen Erziehung begleiten und unterstützen, damit unsere Kinder vom christlichen Glauben hören und dabei andere junge Familien kennenlernen. Daher bieten wir schon seit längerem mehrmals im Jahr Krabbelgottesdienste für unsere Kleinen an.
Man kann nicht zu früh beginnen, Kindern von Gottes Liebe zu uns Menschen zu erzählen. Denn den christlichen Glauben gibt es nicht fertig, sondern man wächst hinein und mit ihm auf! Man kann den Glauben mit einem Haus vergleichen:

Gebaut auf einem Fundament: Die Bibel
Gebaut aus Mauern oder Säulen: Das Gebet
Gebaut mit einem Dach: Der Gottesdienst

Schon für die Kleinsten bauen wir ein solches Haus – den Krabbelgottesdienst.

•  Als Fundament wird immer eine biblische Geschichte für Kleinkinder erzählt. Manchmal ist es eine lustige, manchmal eine ganz spannende Geschichte, von der wir hören.
•  Die Mauern oder Säulen sind verschiedene Gebete im Krabbelgottesdienst.
•  Das Dach bildet der etwa halbstündige Gottesdienst, in dem wir auch miteinander lustige Lieder singen und auch jedes Mal etwas basteln, das wir dann mit nach Hause nehmen können, um uns an den Gottesdienst zu erinnern.

Der Krabbelgottesdienst ist für Kleinkinder immer ein gemeinsames Erlebnis. Zu unseren nächsten Krabbelgottesdiensten laden wir sehr herzlich ein. Diese finden im Gemeindesaal statt. Wir freuen uns schon auf Euch!

 

Treffen mit Asylwerbern

Einige Asylwerber besuchen seit Dezember 2014 regelmäßig unsere Gottesdienste. Bei ihrem ersten Besuch hat sich Dipl.-Ing. Gerlich sofort bereit erklärt, ihnen Deutschunterricht zu erteilen. Wenn Sie auch die anderen Asylwerber kennenlernen möchten, haben Sie dazu jeden Mittwoch Gelegenheit:

Treffpunkt ist das Cafe Mittendrin, jeweils mittwochs von 16 bis 18 Uhr.

Die Begegnung im Cafe soll dazu dienen, Vorurteile abzubauen und mit den Asylwerbern ins Gespräch zu kommen, trotz der Sprachbarrieren.

 

nach oben